Die Gesellschaft für Bildungsinnovation (GfB):


  • hilft (Bildungs-)Institutionen und deren Mitarbeitern selber innovativ zu werden
  • unterstützt innovative Aktivitäten in allen Bildungsbereichen
  • organisiert eigene Bildungsmaßnahmen
  • beteiligt sich an Tagungen und Kongressen
  • stellt Zugänge her und vernetzt mit Gründern
  • berät und hilft

mit dem Ziel digitale Kompetenzen zu entwickeln und Bildungsinnovationen zu fördern.


Ihr Vorteil: Sie meistern die Herausforderungen der Digitalisierung, entfalten Ihre Talente und entwickeln Potentiale. Werden sie innovativ. Nutzen Sie neue Formen der Wissensaneignung.


  • Bildschirmfoto 2017-11-05 um 17.53.01
  • Solution Space
  • upw_coworkingspace_post
  • logo_fabmaker
 

Das sagen einige unserer Vereinsmitglieder


    Ralf Kruppaheinz-hagelchristian-rothdaniel-jungelenawagnerpictureWillhelmNorbert Töpfker
  • "Bildung heißt Zukunft. Und die Zukunft der Bildung wollen wir mitgestalten."

    Ralph Kruppa
    Geschäftsführer
  • "Digitale Bildung ist Bestandteil beruflicher Handlungskompetenz auf allen Ebenen."
    Heinz Hagel
    1. Vorsitzender
  • “I am passionate about technology and its impact on education. With the latest findings in neuroscience, artificial intelligence on the rise and the respective adaptive solutions we see the beginning of a new educational era. Exciting times! Let’s create them together!”
    Christian Roth
    Beisitzer
  • "Die Digitalisierung wird die Bildung von Grund auf verändern. Und daran arbeite ich mit. So können wir mehr Menschen erreichen und zu besserer Bildung führen."
    Daniel Jung
    3. Vorsitzender
  • Bildung sollte für jeden zugänglich sein. Und die Digitalisierung bietet dazu neue Chancen.
    Elena Wagner
    Finanzvorstand
  • Neue Technologien, wie z.B. das Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, virtual und augmented Reality werden Menschen ganz neue Möglichkeiten des "Learning by Doing" bieten. In der GfB arbeite ich an neuen Lernkonzepten und entwickle Prototypen, die mit Hilfe dieser Technologien die Art und Weise verändern, wie Menschen im 21. Jahrhundert lernen werden.
    Wilhelm Klat
    2. Vorsitzender
  • Bildung liegt mir am Herzen und die neuen Möglichkeiten durch die Digitalisierung bieten viele Spielarten Bildung neu zu gestalten.
    Norbert Töpker
    Beisitzer