Innovatives Berufskolleg in Köln

fireworks-227383_640
Wir sind online
8. Dezember 2016
Show all

Innovatives Berufskolleg in Köln

Folie07

Das Berufskolleg an der Lindenstraße in Köln (bkal.de) ist mit ca. 160 Lehrern und ca. 3.200 Schülern eines der größeren Berufskollegs in NRW. Folgende Bildungsgänge sind im BKaL zu finden:

Vollzeitbereich:

  • Wirtschaftsgymnasium
  • Höhere Berufsfachschule
  • Fachoberschule

Berufsschulbereich:

  • Kaufmann /-frau im Einzelhandel
  • Kaufmann /-frau für Büromanagement
  • Kaufmann /-frau für Dialogmarketing
  • Sport- und Fitness-Kaufleute
  • Immobilienkaufleute
  • Justizfachangestellte
  • Verwaltungsfachangestellte

Fachschule:

  • Ausbildung zum stahlt. geprüften Betriebswirt
  • Kooperation mit Fachhochschulen

Was ist das Innovative am BKaL?

Bei der Menge an Kommunikationsbeziehungen innerhalb des Systems BKaL und zum Umsystem (Ausbildungsbetriebe, Bezirksregierung, Stadt Köln, Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung usw.) ist es notwendig, dass Informationsflüsse sicher, schnell und zielgerichtet gesteuert werden.

Hierzu hat das Berufskolleg das BKaL-Tool-Kit geschaffen.

Folie07

 

Tools für alle

Alle Schüler und alle Lehrer haben einen Account für Office 365, so können die üblichen Office-Anwendungen, mit denen in der Schule gearbeitet wird, zu Hause oder im Ausbildungsbetrieb fortgesetzt werden, und es kann von allen Lernorten auf Arbeitsergebnisse zugegriffen werden.

Über die OneDrive-Cloud können Dateien ausgetauscht und geteilt werden. Das beliebteste Tool ist mittlerweile das OneNote-Notizbuch.

Jeder Lehrer und jeder Schüler hat eine „dienstliche“ E-mail-Adresse, über Outlook kann somit über E-mails kommuniziert werden.

 

Tools für Lehrer

Im Zentrum der Lehrer-Tools steht Moodle, das Lernmanagement-System, welches in allen Klassen eingeführt ist. Hierüber findet die Koordination der Lernprozesse statt. Bei der Nutzung der 16 Rechnerräume wird das didaktische Netzwerk-Tool logoDidact genutzt.

Mittlerweile unverzichtbar ist die schuleigene Cloud. Hier werden sämtliche Dateien gehostet, die für den Schulbetrieb nötig sind, z.B. Protokolle von Konferenzen, Materialien zu didaktischen Jahresplanung usw. Ferner sind mehrere Kalender vorgegeben, die von den Lehrern je individuellen nach Einsatz abonniert werden können. Über die Cloud erfolgt auch der Zugang zum Stunden- und Vertretungsplan.

Ferner entscheiden Lehrer, welche weiteren didaktischen Tools aus der breiten Palette der Social-Media-Angebote genutzt werden (z.B. Mindmanager, Abfrage-Tools, Kollaboration-Tools usw.).

Tools der Schulleitung

Die Schulleitung organisiert die Web-Auftritte des BKaL, insbes. die Web-Site und die Facebook-Community. Ferner werden die üblichen Tools zur Verwaltung und Organisation eingesetzt.

 

Mehrwerte durch konsequente Nutzung der Tools

Im BKaL wird das Medienkonzept konsequent eingesetzt und genutzt. Hierdurch sind sowohl im unterrichtlichen Bereich als auch auf Organisationsebene erhebliche Mehrwerte entstanden (Zeitersparnis, Vermeidung von Doppelarbeiten, Verringerung der Fehlerquellen usw.). Damit diese Effekte erzielt werden konnten, war eine intensive User-Schulung erforderlich, die durch permanenten User-Support ergänzt wird. Niemand im BKaL möchte auf diese Tool-Kit mehr verzichten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.